LABRD017: Benin, Benin, wir fliegen nach Benin

LABRD017: Benin, Benin, wir fliegen nach Benin


L’Abroad meldet sich zurück.
Wir sind gut ins neue Jahr gestartet und warten direkt mit einem ganz wundervollen Gast auf.
Leifs Freundin Lea war 2018 in Benin. Dass das nicht das tourismustypischste Land der Welt ist, leuchtet ein. Umso interessanter waren ihre Schilderungen über eine Stadt auf einem See, einen Tempel voller Schlangen und einem gut geführten Waisenhaus.

Zückt also Stift und Papier um Leas Stammbaum aufzuzeichnen, damit ihr den Überblick behaltet. Eine durchaus lange Folge mit interessanten und kontroversen Diskussionen erwartet euch.

Eine kleine Auswahl an Fotos findet ihr auf unserem Instagram-Account.

Wer sich das erwähnte Weisenhaus “Orphelinat de Chacha T” ein bisschen genauer anschauen will, kann das auf dessen Facebook Seite tun.

 

Wie in der Folge erwähnt, distanzieren wir uns gänzlich von rassistischem Gedankengut. Wenn ihr also Nazis seid und L’Abroad hört: lasst das bitte. Für gewöhnlich sind unsere Sätze länger als 5 Wörter, sodass ihr diese ohnehin nicht versteht.

#nazisraus

 

Wenn auch ihr als Gast bei einer Folge L’Abroad dabei sein möchtet, dann meldet euch einfach bei uns. Am einfachsten geht das über unser Kontaktformular. Natürlich sind wir aber auch auf den gängigen Social Media Kanälen vertreten.

avatar Leif
avatar Andreas
avatar Lea Thrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.