LABRD083: Der Untergang Kretas

LABRD083: Der Untergang Kretas



Minos hatte auch ein Plus.

In Folge 83 ist mit Arne ein erfahrener Podcaster zu Gast, der in seinen eigenen Podcasts in erster Linie über Filme spricht. Aber so wie Andreas dort zum Film Matrix gefachsimpelt hat, kommt nun Arne zu uns und lässt sich auf unseren Reisepodcast ein. Gerade erst zurückgekommen berichtet er taufrisch von seiner Kretareise.

Von Kreta hat er zwar nach eigener Aussage nur wenig gesehen, weil die Insel für eine Woche Urlaub viel zu groß ist, aber begeistert ist er allemal. Von Stränden und Küstenstraßen, über Schluchten, halsbrecherische Wege und Hochebenen mit Tropfsteinhöhlen hat die Insel bereits landschaftlich viel zu bieten. Kulturfans kommen mit mehreren tausend Jahren alter Geschichte, Ausgrabungen und hübschen Hafenstädten auch voll auf ihre Kosten.

Den zweiten Untergang der antiken Stadt Knossos hat Arne mit seiner Familie hautnah miterlebt und ist zum Glück wieder sicher in Deutschland angekommen. Hört gerne rein und erfahrt, ob er das Horn der Amalthea und Spielzeuge von Zeus im Gepäck hatte.

Und da die Folge ohne unseren typischen Aufruf geendet ist, kommt dieser jetzt noch schriftlich: Habt ihr eine schöne Reise gemacht, die uns vom L’Abroad-Team und unsere Hörer interessieren könnte? Dann zögert nicht und meldet euch bei uns über Instagram, per Kontaktformular oder per Mail an kontakt@labroad.de!

avatar
Andreas
avatar
Dominik
avatar
Arne Ruddat
Nahweh008: 6000km durch Deutschlands Wälder

Nahweh008: 6000km durch Deutschlands Wälder



Gerald Klamer ging wandern. Und zwar 6000 km durch ganz Deutschland

Gerald Klamer war 25 Jahre lang Förster in Hessen. 2021 änderte er sein Leben drastisch. Er kündigte seinen Job, meldete seine Wohnung ab und lief in 8,5 Monaten 6000 Kilometer durch Deutschlands Wälder. Das ganze gab natürlich mediale Aufmerksamkeit. Er schrieb dazu auch ein Buch “Der Waldwanderer”, welches im Sommer 2022 erschien. Zudem ist er jetzt auf Tour mit Vorträgen über das, was er erlebt hat und darüber, wie es dem deutschen Wald so geht.

In dieser Folge Nahweh berichtet er uns eine Stunde lang, wie die Lage ist und was wir tun können, bzw. müssen. Wer mehr von Gerald hören oder lesen möchte, sollte auf jeden Fall mindestens mal einen Blick in seinen Blog werfen. Besser noch: kauft das Buch und besucht die Tour!

avatar
Andreas
LABRD082: Sprachreise nach Costa Rica

LABRD082: Sprachreise nach Costa Rica



Jan kann Spanisch, lernt es dennoch trotzdem immer wieder gerne.

Dafür reist er auch gerne in spanischsprachige Länder und nimmt dort Unterricht. Im März 2022 verschlug es ihn so nach Costa Rica. Dort war er vor einigen Jahren bereits; das Land hat jedoch durchaus einiges zu bieten.

Costa Rica war zumindest in den Köpfen von Andreas und Anna nicht sehr präsent, was ein bisschen mit dessen Nachbarländern zu tun hat. Dass CR jedoch durchaus einiges an kulturellen Angeboten hat und man auch ganz toll einfach morgen mit Kaffee in der Hängematte liegen kann beweist Jan in dieser einstündigen Folge. Einen kleinen Bericht von ihm gibt es auch in schriftlicher Form hier nachzulesen.

Es wird langsam kalt, also schnappt euch auch ein Heißgetränk eurer Wahl und hört euch an sonnige Stränge, wunderschöne Nationalparks und dem tropischen Wetter.

avatar
Andreas
avatar
Anna
LABRD081: Mit dem Rucksack durch Kolumbien

LABRD081: Mit dem Rucksack durch Kolumbien



Hagen besucht Kolumbien und umfährt Bogotá weiträumig

Der Weltenbummler Hagen hat nun schon viel von der Welt gesehen, sodass man ihn potenziell noch das ein oder andere Mal bei uns hören wird. In dieser Folge berichtet er über seine 2-wöchige Reise durch Kolumbien. Gemeinsam mit 3 Freunden machte er sich im Frühjahr 2022 auf und besuchte kreuz und quer diverse Orte dieses Landes.

Man würde vermuten, dass Bogotá oben auf der Liste steht, doch weit gefehlt. Stattdessen geht es nach Medellín, Cartagena und andere besuchenswerte Orte. Wer mehr über Pablo Escobar erfahren möchte schaut die Serie Narcos hört sich diese Folge des Geo Epoche-Podcasts an. Ansonsten gibt Hagen in den 1,5 Stunden ohnehin schon einen sehr guten und übersichtlichen Eindruck des Landes.

Wer noch mehr über Hagen und uns erfahren möchte, dem sei die lange Version dieser Folge (inklusive Pre- und Postshow) empfohlen, welche ihr gratis auf Patreon findet.

In 3 Wochen geht es in der gleichen Ecke der Welt weiter. Da erzählt Jan uns nämlich etwas über seinen Aufenthalt in Costa Rica.

avatar
Andreas
avatar
Anna
Nahweh007: Das volle Moselprogramm

Nahweh007: Das volle Moselprogramm



Typisches Moselprogramm – hübscher Fachwerkort, kaputte Burg, Weintrinken!

Das gesamte L’Abroad-Team hat Urlaub an der Mosel gemacht. Wir waren allerdings nicht zusammen unterwegs und daher hat jeder von uns auch völlig unterschiedliche Ecken erkundet und ganz eigene Eindrücke gesammelt.

Andreas hat sich auf die Dörfer und Städte konzentriert, während Anna vor allem in Wanderschuhen unterwegs war. Dominik wiederum ist Mosel-Wiederholungstäter, der bereits das ein oder andere Wochenende unter Moselanern verbracht hat.

An der Mosel sollte wirklich für alle was dabei sein: Es gibt geschichtsträchtige Großstädte wie Trier und Koblenz, gemütliche Kleinstädte wie Cochem und Bernkastel-Kues (Kuhs, nicht Kühs!) malerische Dörfer ohne Ende, Burgen, bewaldete Hügel und Schluchten und natürlich die Weinberge.

Schaut doch mal auf Instagram vorbei, wenn ihr ein paar Fotos von den schönsten Orten sehen wollt und meldet euch bei uns – egal ob über unser Kontaktformular, eine Mail an kontakt@labroad.de oder per Instagram-Direktnachricht – wenn ihr auch gerne von einer Reise berichten möchtet. 

avatar
Andreas
avatar
Anna
avatar
Dominik
LABRD080: Thailand – auch beim vierten Mal noch schön

LABRD080: Thailand – auch beim vierten Mal noch schön



Ein Wiederholungstäter ist zu Gast bei L’Abroad

Birk, den ihr bisher entweder in Folge 64 (Südafrika kommt vor dem Fall) oder auch auf seinem eigenen Podcast (Firlefanz und Zaubertrunken) hören konntet.

Eine Wiederholung gibt es zudem mit Thailand auch beim Reiseziel. Aber keine Sorge, auch in dieser Thailandfolge gibt es neue Orte, neue Geschichten und neue Dinge, in man in Thailand so alles machen kann. Kleiner Spoiler: Birk fällt dieses Mal nicht aus großen Höhen, aber in große Tiefen geht es trotzdem.

Sein Highlight in Thailand waren übrigens weder die Elefanten, noch die Traumstrände oder das leckere Essen. Was bleibt da noch übrig?

Wer in die Pre- und Postshow auf Patreon reinhört, erfährt außerdem, was Andreas schon alles für seine Hochzeitsreise geplant hat und warum er nicht einen Zwischenstopp in Australien einlegt.

Zu guter Letzt folgt wieder unser Aufruf: wenn ihr selbst eine tolle Reise gemacht habt, von der ihr der Welt berichten wollt, dann kommt auf uns. Meldet euch am besten per Kontaktformular oder aber per Instagram. Es sei denn, ihr wollt von Thailand berichten, dann wartet am Besten noch ein wenig.

avatar
Andreas
avatar
Dominik
avatar
Birk Erdmann
LABRD079: Schottland – anders als geplant

LABRD079: Schottland – anders als geplant



…Aber Mull is’ nur einma’ im Jahr…

Das dachten sich auch Anna und Max, als sie eigentlich auf Lewis und Harris (gehren zu den äußeren Hebriden) wollten und dann ALLE Fähren ausgebucht waren und schnell ein Alternativplan her musste. Nach Mull gab es noch Fähren und auch dort gibt es richtig viel zu erkunden. Anna berichtet von einsamen Stränden, engen Straßen, Stehenden Steinen und davon wie sie von der Highland Cow- Mafia umzingelt wurden.

Auch am Festland haben die beiden ganz schön Strecke gemacht und berichten von ihren geplanten und ungeplanten Stationen, kleinen Wanderungen, spektakulären Sonnenaufgängen und vielem mehr.

In dieser Folge widmen wir uns intensiv dem Camping im Van. Wer noch mehr Campingcontent möchte, dem sei geraten in der Woche vom 22.08.-27.08. auf Instagram vorbei zu schauen. Hier läuft bei uns nämlich eine Nordcamperwoche, die wir gemeinsam mit Nordundnördlicher, Lisaauskiel, Nordlandfieber, Blickrichtungnorden und 66°Nordisk veranstalten. Auf allen genannten Accounts wimmelt es in der Zeit von Campinginhalten.

Auf Instagram gibt es wie immer auch die Fotos zur Folge.

Wenn auch ihr gerne reist und gerne über eine eurer Reisen berichten möchtet , dann meldet euch gerne über unser Kontaktformular, schreibt und an Kontakt@labroad.de oder über Instagram. Wir freuen uns über eure Geschichten und darauf euch kennenzulernen.

avatar
Andreas
avatar
Anna
avatar
Dominik
LABRD078: Freundschaftlich durch Andalusien

LABRD078: Freundschaftlich durch Andalusien



Wenn 2/3 von L’Abroad zusammen verreisen, gibt’s was zu erzählen!

Dominik, Tobias, Miriam und Andreas waren dieses Jahr alle zusammen in Spanien. Obwohl der Urlaub für die Hälfte davon nach einer Woche vorbei war und die anderen beiden auch nur eine Woche länger blieben, gibt es einiges zu erzählen. Die vier lassen sich also nicht lumpen und erzählen ausführlich in über 2,5 Stunden über ihre gemeinsame Zeit in Andalusien.

Für Andreas war es eine Premiere mit Freunden so lang zu verreisen. Ging das gut? Kam es öfter mal zu Reibereien oder verstanden sich alle prächtig? Und reichen 11 Wochen Duolingo eigentlich um sich im Urlaub wenigstens halbwegs zu verständigen?

Bei dieser Folge handelt es sich wieder mal um eine Reisebeschreibung, die man 1:1 so nachmachen kann. Ist auch einfach eine schöne Gegend. Also wenn ihr tatsächlich auch wie die vier zuvor noch nicht in Andalusien war, lohnt sich die Reise definitiv.

Auf Patreon könnt ihr eine etwa 15 Minuten längere Version der Folge hören, inklusive Pre- und Postshow. Das ganze natürlich gratis.

avatar
Andreas
avatar
Dominik
avatar
Tobias Necker
avatar
Miriam
LABRD077: Musikalisch durch Europa

LABRD077: Musikalisch durch Europa



Flugzeug, Sprinter, Nightliner, Fähre. Niklas hat alles mitgemacht um Bands fotografisch zu begleiten.

Niklas ist Fotograf. Beziehungsweise er kann das einfach sehr gut. In dieser Folge erzählt er, wie es dazu kam, dass er diverse Bands fotografisch auf Europatourneen begleitet hat und was das alles mit sich bringt. Die Bilder, die in der Folge eingebettet sind und auch auf Instagram eingestellt werden, können sich auf jeden Fall sehen lassen.

Ist ein Nightliner wirklich bequem? Wie viel passt eigentlich in so nen Sprinter? Hat man überhaupt etwas davon, dass man jeden Tag in ner anderen Stadt und gegebenenfalls sogar in einem anderen Land ist?

Diese Art zu reisen wurde bisher bei L’Abroad noch nicht besprochen. Wir hoffen euch gefällt diese Folge dennoch, auch wenn keine expliziten Empfehlungen für Städte oder Sehenswürdigkeiten ausgesprochen werden.

avatar
Andreas
Nahweh006: Mit den Hunden durch die Eifel

Nahweh006: Mit den Hunden durch die Eifel



L’Abroad kommt dank Sylvia in der Eifel auf den Hund.

Sylvia wandert gerne – ob mit Hunden, Pferden, ihren Enkelkindern oder ihren Freunden von der Mittwochswandergruppe – Hauptsache sie ist draußen.

Zu finden ist sie dann im Hunsrück, im Taunus oder eben in der Eifel. Dort ist sie am liebsten in der Vulkaneifel, aber auch gerne auf den Traumpfaden unterwegs.

In dieser Folge erzählt sie außerdem, was sie als Wanderwegspatin zu tun hat und wie ihre Arbeit als Hundephysiotherapeutin und Hundetrainerin aussieht. Auf ihrem Blog könnt ihr ihre liebsten Wanderrouten nachverfolgen und sehen, ob sie hundegeeignet sind.

In Nahweh bespricht das L’Abroad-Team in kleinerem Kreis Reisen innerhalb Deutschlands. Wenn auch du hier im Lande unterwegs warst und darüber berichten möchtest, dann lass es uns gerne wissen. Hast du eine Reise in ein anderes Land unternommen und möchtest davon erzählen, dann bist du auch bestens für L’Abroad geeignet.

avatar
Dominik